163. Etappe: Calama – vor Geysir Tatio

163. Etappe: Calama – vor Geysir Tatio

  Gemeinsam mit Regula, Jörg und Beni fahren wir über den Altiplano Richtung San Pedro de Atacama. Schon nach 30 km erreichen wir die Wüstenoase Chiu Chiu.mit ihrer berühmten Kirche. Der Ort liegt auf 2525 Metern Höhe.Die Kirche San Francisco aus dem 16. Jahrhundert ist die älteste Kirche Chiles und wurde durch tausende einheimischer Arbeiter […]

162. Etappe: bei La Portada Antofagasta – Calama

162. Etappe: bei La Portada Antofagasta – Calama

    An einer Raststätte für LKW-Fahrer bekommen wir doch noch unser Wasser für den Tank, zum Duschen reicht es. An dieser Raststätte befindet sich ein gepflegter Kakteengarten. Die Blüten des mexikanischen Kaktus sind sehr schön. Die daraus entstehenden Früchte kann man essen.     Wir befinden uns in einer Gegend von Kupferminen. Bei Calama […]

161. Etappe: Observatorio Paranal – bei La Portada Antofagasta

161. Etappe: Observatorio Paranal – bei La Portada Antofagasta

  Wasser ist in der Atacama rar. Normalerweise ist es kein Problem an Tankstellen den Wassertank vom Wohnmobil mit Trinkwasser aufzufüllen. Hier ist das unmöglich, es gibt kein Wasser für uns. Die einheimischen Haushalte bekommen entsalzenes  Meerwasser. An der Kreuzung zur Ruta 5 fahren wir 17 km in die entgegengesetzte Richtung zur Handskulptur “Mano del […]

160. Etappe: PN Pan de Azúcar – Observatorio Paranal

160. Etappe: PN Pan de Azúcar – Observatorio Paranal

    Am Abend vor unserer Abreise geniessen wir einen schönen Sonnenuntergang.     Jeden Samstag gibt es die Möglichkeit an einer Führung zum ESO Paranal teilzunehmen.  Das Observatorium wird von der Europäischen Südsternwarte (ESO) betrieben und ist Standort des Very Large Telescope (VLT). Im Besucherzentrum erfahren wir in einem kurzen Video was uns Gigantisches […]

159. Etappe: Bahia Inglesa – PN Pan de Azúcar

159. Etappe: Bahia Inglesa – PN Pan de Azúcar

    Bei Chañaral biegen wir zum PN Pan de Azúcar ab. Die Atacama Wüste sieht aus wie eine Mondlandschaft.     Vor dem Parkeingang gibt es viele schöne Plätze für uns. Hier sind Hunde noch erlaubt. Tagtäglich haben Rocky und Carmela freien Auslauf am weissen Sandstrand. Rocky buddelt, Carmela guckt zu. Beide jagen Möwen […]

158. Etappe: Embalse Elqui Puclaro – Bahia Inglesa

158. Etappe: Embalse Elqui Puclaro – Bahia Inglesa

    Im Valle Elqui fahren wir an den Weinbergen der weissen Trauben für das leckere Getränk Pisco Sour vorbei. In La Serena füllen wir unsere Vorräte für die nächsten Tage auf.     Auf der Ruta 5 fahren wir bis zum Badeort Bahia Inglesa. An der Promenade des weissen Sandstrands ist recht viel Volk […]

157. Etappe: Cuesta del Viento – Embalse Elqui Puclaro

157. Etappe: Cuesta del Viento – Embalse Elqui Puclaro

    Am argentinischen Zoll fragt man uns, ob wir noch gleichentags bis zur chilenischen Zollstation fahren. Immerhin liegen die beiden Grenzstationen etwa 160 km auseinander. Der eine Zoll gibt dem anderen Zoll Bescheid, wer gleichentags  rüberkommt. Sonst wird eine Suchaktion gestartet. Die Wetterbedingungen für die Fahrt über den 4772 m hohen Pass sind sehr […]

156. Etappe: Parque Provincial Ischigualasto – Cuesta del Viento

156. Etappe: Parque Provincial Ischigualasto – Cuesta del Viento

      Vom Valle de la Luna führt die Strasse 150 zum einmalig schönen Andenpass Paso del Agua Negra. Er ist nur im Sommer für eine Überfahrt offen. Kurz vor der argentinischen Grenze machen wir Halt an einem Stausee. Im Hintergrund sind die über  5000 m hohen Andengipfel zu sehen. Übernachtungsplatz: Am Ufer des […]

155. Etappe: YPF Mendoza – Parque Provincial Ischigualasto

155. Etappe: YPF Mendoza – Parque Provincial Ischigualasto

    Im eigenen Auto nimmt man an einer Rundtour von 40 km Länge durch die Urgeschichte der Erde teil. Nirgendwo sonst auf der Welt wurden so alte Dinosaurierskelette gefunden.      Die älteste Gesteinslandschaft im Park ist hier zu finden. Das Valle Pintado sieht aus wie eine Mondlandschaft. Im Volksmund heisst der Park auch […]

154. Etappe: Copec Rio Blanco – YPF Mendoza, Argentinien

154. Etappe: Copec Rio Blanco – YPF Mendoza, Argentinien

    Heute fahren wir in einem Zug nach Mendoza. Das Wohnmobil fährt wieder gut. Der Wechsel der Filter und des Automatikgetriebeöls war notwendig. Am späteren Nachmittag geht Silvia bei einer Tierärztin vorbei. Die Grenzpapiere für die Hunde sind wieder fällig. Am anderen Morgen lässt Silvia sich von Erich in die Stadt zur Senasa fahren. […]

153. Etappe: Adolfo Arenas, Santiago – Copec Rio Blanco

153. Etappe: Adolfo Arenas, Santiago – Copec Rio Blanco

    Am Sonntag Mittag scheint Santiago wie menschenleer. Es herrscht kaum Verkehr. So kommen wir schnell zur Stadt raus.Wieder legen wir einen Übernachtungsstop bei der letzten Tankstelle vor der Grenze ein.   Übernachtungsplatz: Copec Rio Blanco GPS: S 32 54.457’, W 70 17.616’Preis: GratisStrom: NeinWasser: JaWiFi: NeinBig Rigs: JaDogs: Ja    

152. Etappe: Copec Rio Blanco – Adolfo Arenas, Santiago

152. Etappe: Copec Rio Blanco – Adolfo Arenas, Santiago

    Jetzt sind wir doch bei Loretos Geburtstagsparty dabei! Am Abend vorher wird dekoriert.Die Gastfreundschaft von Lore und Dany ist grenzenlos. Ihre eigenen Hunde bringen sie zu Lores Mutter, damit unsere Hunde im Vorgarten wohnen dürfen. Die beiden fühlen sich nach wenigen Stunden daheim. Sie verteidigen das Haus gegen Fremde (Hunde) und vergöttern Dany […]

151. Etappe: YPF Mendoza–Copec Rio Blanco

151. Etappe: YPF Mendoza–Copec Rio Blanco

    Zwei Tage bleiben wir an der  YPF Tankstelle Mendoza Süd. In dieser Zeit klärt Dany für uns ab, ob es das entsprechende Automatikgetriebeöl und die Filter in Santiago bei Mercedes gibt. Nachdem sich die Frage nach dem Öl und der Filter positiv geklärt hat, lässt Dany seine Kontakte und seinen Charme spielen, damit […]

150. Etappe: Kleiner Bach an Ruta 7 – YPF Mendoza

150. Etappe: Kleiner Bach an Ruta 7 – YPF Mendoza

    Unterwegs entdeckt: Das hier ist keine Petflaschenabgabestelle!Diese Wasserflaschen werden dem Denkmal der Disfunta Correa geopfert. Die arme Frau ist vor langer Zeit auf dem Weg zu ihrem kranken Mann verdurstet, ihr Baby hat überlebt.     An vielen Weingütern vorbei erreichen wir eine sehr grosszügig angelegte und angenehme YPF Tankstelle im Süden von […]

149. Etappe: Copec Rio Blanco, Chile – kleiner Bach nähe Ruta 7, AR

149. Etappe: Copec Rio Blanco, Chile – kleiner Bach nähe Ruta 7, AR

      Die Strasse Los Libertadores steigt steil und kurvenreich an. Sie ist eine Hauptverbindungsstrecke nach Chile und Argentinien für LKW’s . Sie ist durchgehend geteert und dank dem Tunnel fährt man nicht höher als auf 3200 m. Das Skizentrum Portillo befindet sich auch hier.     Kurz nach dem Tunnel, auf argentinischem Territorium, […]

148. Etappe: Adolfo Arenas, Santiago – Copec Rio Blanco

148. Etappe: Adolfo Arenas, Santiago – Copec Rio Blanco

  Weiter geht es. Quer durch Santiago auf der Ruta 5, dann auf die Ruta 57 bis nach Los Andes. Am Fusse des Paso Libertador übernachten wir bei der Copec, die letzte Tankstelle vor der Grenze. Übernachtungsplatz: Copec Rio Blanco GPS: S 32 54.456’, W 70 17.611’Preis: GratisStrom: NeinWasser: JaWiFi: NeinBig Rigs: JaDogs: Ja  

147. Etappe: Camping Lago Colbún – Adolfo Arenas, Santiago

147. Etappe: Camping Lago Colbún – Adolfo Arenas, Santiago

  Wir freuen uns, Lore und Dany wieder zusehen. Kurzfristig haben wir uns angemeldet und werden mit einem gemütlichen Abend in fröhlicher Runde bei Wein und Asado begrüsst. Alle Überredungskünste von Dany, dass wir bleiben sollen, nützen nichts. Wir wollen weiterziehen. Es gibt doch noch so viel zu sehen für Mario, bevor er zurück in […]

146. Etappe: Copec Los Angeles – Camping Intl. Lago Colbún

146. Etappe: Copec Los Angeles – Camping Intl. Lago Colbún

  Jetzt geben wir ordentlich Gas, Kilometer fressen ist angesagt. Das ist kein Ding auf der Autobahn Ruta 5. Bei der Ausfahrt Talca fahren wir bis nach Colorado. Bei Maria und Arturo vom Camping Internacional werden wir herzlich empfangen. Wir sind schon Altbekannte.     Es hat ein neues Familienmitglied gegeben. Maya, ein 11 wöchiger […]

145. Etappe: Las Lajas, AR – Copec bei Los Angeles, Chile

145. Etappe: Las Lajas, AR – Copec bei Los Angeles, Chile

    Schlecht geplant haben wir.Als wir am Morgen die Ruta 40 nach Chos Malal auf der IOverlander App checken, stellen wir fest, dass über 70 km der Strecke Baustelle auf übelster Naturstrasse ist. So eine Strecke kann man mit dem Wohnmobil mit maximal 20km/h fahren. Das erfordert den ganzen Tag höchste Konzentration vom Fahrer. […]

144. Etappe: vor Nationalpark Lanin, Chile – Las Lajas, AR

144. Etappe: vor Nationalpark Lanin, Chile – Las Lajas, AR

    “Schlafender Riese” wird der 3728 müM hohe Vulkan Lanín genannt. Die letzte Eruption war im 18. Jahrhundert. Sein einmaliger “Eiskäppi- Gletscher” auf der schneebedeckten Spitze der Pyramide ist 8 m dick.     Waren wir eben noch im Nationalpark Villarrica auf chilenischer Seite ist der Übergang bei der Zollstelle Paso Mamuil Malal in […]

143. Etappe: Coñaripe – vor Nationalpark Lanin

143. Etappe: Coñaripe – vor Nationalpark Lanin

    Über die Ferienorte Villarrica und Pucón fahren wir nach Osten zur argentinischen Grenze.     In Pucón decken wir uns noch mit dem Nötigsten an Getränken und Vorräten ein (Konserven), denn auf der argentinischen Seite wird sich so schnell keine Gelegenheit für einen Einkauf bieten. Kurz vor dem Nationalpark Lanín machen wir Halt […]

142. Etappe: Parkplatz beim Vulkan Osorno – Coñaripe

142. Etappe: Parkplatz beim Vulkan Osorno – Coñaripe

      Unsere Fahrt durch die vulkanische Gegend geht weiter. Wir befinden uns in Coñaripe am Lago Calafquen. Den im Norden herausragenden Vulkan Villarrica sieht man von weitem. Genauso sieht man auch im Osten an der Grenze zu Argentinien den Vulkan Lanin. In vulkanisch aktiven Regionen befinden sich sehr viele Thermalbäder. In eine dieser […]

141. Etappe: Los Baqueanos, AR – Parkplatz beim Vulkan Osorno, Chile

141. Etappe: Los Baqueanos, AR – Parkplatz beim Vulkan Osorno, Chile

    Die Grenze “Cardenal Antonio Samore” ist ein stark frequentierter Übergang. Sie verbindet zwei schöne Feriendestinationen, die Skigegend Argentiniens mit dem wunderbaren Seen- und Vulkangebiet Chiles. Zuerst erledigen wir die Ausreiseformalitäten auf argentinischer Seite. Das chilenische Zollgebäude kommt erst viele Kilometer später.     Bis dorthin fährt man durch ein faszinierendes Vulkangebiet. Von einem […]

140. Etappe: Viñas Nant y Fall – Camping Los Baqueanos

140. Etappe: Viñas Nant y Fall – Camping Los Baqueanos

    Die schneebedeckten Gipfel in der Ferne und der Nadelwald links und rechts der Strasse ähneln sehr dem Schweizer Landschaftsbild.     Die Gegend um Bariloche wird auch die Schweiz Argentiniens genannt. Schwiizerdütsch sprechende Einwohner trifft man selbst in der Colonia Suiza nicht. Fährt man den kleinen Circuit , 70 km rund um Bariloche, […]

139. Etappe: La Junta, Chile – Viñas Nant y Fall, Argentinien

139. Etappe: La Junta, Chile – Viñas Nant y Fall, Argentinien

    Letztes Jahr wurde Santa Lucia von einer Gerölllawine beinahe ganz verschüttet. Das chilenische Militär hat viel Arbeit geleistet bei den Aufräumarbeiten. Jetzt, ein Jahr später, sind die Strassen wieder normal befahrbar. Aber ob das Leben der Dorfbewohner auch wieder wie gewohnt verläuft? Die Spuren der Verwüstung sind noch deutlich zu sehen.     […]

138. Etappe: Las Torres del Simpson – Nach La Junta

138. Etappe: Las Torres del Simpson – Nach La Junta

    Auch die beiden musikalischen kanadischen Feuerwehrmänner brechen heute auf.  Nur zu gerne nehmen wir die beiden bis nach Mañihuales mit. Dort fröhnen Matt und Jeb noch ein paar Tage ihrem Hobby Fischen. Wir ziehen weiter auf der wildschönen Caretera Austral, die schon bald wieder zur Naturstrasse wird.     Eine von Bambus und […]

137. Etappe: Gravel Lot near Coyhaique – Las Torres del Simpson

137. Etappe: Gravel Lot near Coyhaique – Las Torres del Simpson

    Wir fahren durch das wunderschöne grüne Tal des Flusses Simpson, Der Fluss ist reich an Forellen. Dementsprechend findet man hier auch sehr viele Angler aus Welt. Die Kulisse um uns herum erinnert uns sehr ans Heidiland.       Die Bergspitzen ringsherum sind noch schneebedeckt   In Puerto Aysen gehen wir in den […]

136. Etappe: Puerto Rio Tranquilo – Gravel Lot near Coyhaique

136. Etappe: Puerto Rio Tranquilo – Gravel Lot near Coyhaique

  Die Naturstrasse ist in einem elenden Zustand. Es nützt uns auch nicht viel, dass die Bauarbeiten bei Cerro Castillo ziemlich fortgeschritten sind. Für uns ist es eine Tagesreise bis zur neuen Strasse. Wenige Kilometer fahren wir noch an den Ufern des Lago General entlang. Paula hat uns letztes Jahr gesagt, dass jeder Chilene einmal […]

135. Etappe: Lago Buenos Aires, AR – Puerto Rio Tranquilo, Chile

135. Etappe: Lago Buenos Aires, AR – Puerto Rio Tranquilo, Chile

    Kurz vor dem Ort Chile Chico ist der Grenzübergang. Die chilenischen Behörden nehmen es wie erwartet sehr genau.     Eine der traumhaftesten Strassen in Chile, die Carretera Austral, führt entlang dem grössten See Chiles, dem Largo General. Nur ein kleiner Teil des Sees gehört zu Argentinien. Die Ausblicke sind immer eine Augenweide. […]

134. Etappe: Gobernador Gregores – Lago Buenos Aires

134. Etappe: Gobernador Gregores – Lago Buenos Aires

  Heute erwartet uns eine lange Fahrt, die lediglich dazu dient, Kilometer hinter sich zu lassen. In der Gegend von den “Cueva de los Manos” wird die Berglandschaft bunt.     Es gibt einen Spazierweg rund um die farbigen Berge. Leider ist der Weg heute geschlossen. Übernachtungsplatz: Parking Lot am Lago Buenos Aires GPS: S […]