Es ist Bärenwetter

 Posted by at 10:56  USA 2013/14
May 202013
 
P1030123   Um 9.15 Uhr fahren wir weiter. Es ist etwa 14 Grad Celsius warm, bewölkt aber trocken. Drei Elchkühe auf der linken Strassenseite ziehen sich zurück, bevor wir ein Bild machen konnten.

Dafür sind wir parat als ein Cariboo davon sausen will. Man muss die Augen aufhalten, dass man dieses Tier sieht.

Mit seiner Fellzeichnung passt es sich absolut den Naturfarben der Umgebung an.   P1030116
P1030138   Nur 5 km weiter hockt ein Schwarzbär in dem Grünstreifen am Strassenrand.
Ob er wohl aus dieser Position heraus an das saftige Grün kommt?   P1030154
P1030156   Irgendetwas scheint ihn zu stören.

Wir bewegen uns lieber weiter.

Haben wir ein Glück!

Ein weiteres Prachtexemplar wird von den warmen Sonnenstrahlen aus dem Wald angelockt.

  P1030177
P1030184   Der frische Löwenzahn wird verschmaust.
Unsere Aufmerksamkeit ist geweckt. Mit scharfem Blick streifen wir während der Fahrt die Waldränder. Heute scheint Bärenwetter zu sein.

Ein dritter Bär, der scheint etwas jünger zu sein als die vorhergehenden, entdeckt uns auch. Es ist jetzt etwa 11.30 Uhr.

Er ist etwas unsicher und weiss offenbar noch nicht so recht, was er von unseren Gefährten halten soll.

  P1030196
P1030201   Um 14.30 Uhr erhaschen wir auf der rechten Seite am Hang oben einen Blick von einem weiteren Schwarzbären.
Die Strecke an und für sich ist eintönig. Kurzastige Tannen und Birken säumen die unruhige Strasse.

Wir passieren den Summit Lake, die Gegend wird felsig.

Bei Kilometer DC 595 sehen wir eine Gruppe STONE SHEEP. 
Stone Sheep sind heimisch in dem Nordgebirge von British Columbia und dem Süd-Yukon Territory. Sie sind dunkler und leichter als die Bighornschafe in den Rocky Mountains. Sie sind nicht zu verwechseln mit Bergziegen, die in dieser Region gar nicht vorkommen.

  P1030212
P1030233    
Die Steinschafe flüchten vor den Autos und  Menschen.   P1030224
P1030211   Wir werden genauso bebachtet.

Langsam verzieht sich die Gruppe waldeinwärts.

Wir fahren wieder talwärts und steuern langsam den Campingplatz an, als um 16.15 Uhr ein kleiner brauner Bär da steht.   P1030243
P1030248   Er ist auf der Hut.
Aus den Augenwinkeln verfolgt er unser Tun.

  P1030254
P1030258   Wir fotografieren aus dem Auto heraus, es wäre viel zu gefährlich auszusteigen.
In der Toad River Lodge bei Meile 422 bleiben wir. Der Platz ist sauber, ruhig und einladend und hat Wifi, was in letzter Zeit eher selten war. Man hat genug Privatsphäre. Wenn es nicht so arg kalt wäre ( ca. 2-4 Grad) würden wir hier noch eine Nacht länger bleiben.

  IMG_1487
IMG_1481   Der Eigentümer ist Koch, Schreiner, Maurer … alles in einer Person.

Im Restaurant und Souvenierladen hängen an der Decke Kappen von Gästen aus aller Welt.

Für einmal lassen wir uns bekochen.

Wir gönnen uns einen saftigen Buffaloburger mit Pommes oder Onionrings oder Schweinerippchen, lecker.

  IMG_1485
IMG_1495   Die Stellplätze liegen direkt an einem See.
Mitten drin ragt eine Bieberburg heraus.

Erich bekommt einen Bieber am Morgen früh vor die Linse.

  _D3_0712
_D3_0715   Noch ein Bieber beim Damm.
Das ist der See.   IMG_1489
IMG_1496   Die Bieber fällen den Baumbestand am Campingplatz.
Der Inhaber schützt die verbleibenden Baumstämme mit Plastikfolien.   IMG_1497

  3 Responses to “Es ist Bärenwetter”

  1. Boah, das war wirklich Bärenwetter! Tolle Bilder.

     
  2. Absolut geniale Fotos. Bin richtig neidisch -.-