Dec 262019
 
Die Pinguin Insel befindet sich 25 km südöstlich von Puerto Deseado. Man fährt morgens um 8 Uhr mit dem Boot ab, denn nachmittags kommen starke Winde auf und die Reise würde sehr ungemütlich. Nach etwa 1 Stunde Fahrt erreicht man die fantastische Insel. Sie steht unter Naturschutz und es dürfen nur 2 Expeditionsfirmen die Insel anfahren. Auf der wilden und felsigen Seite lebt eine Kolonie Rockhopper Pinguine (Penacho amarillo) . Die schwarz weiss gestreiften Magellan Pinguine leben auf der flacheren Seite. Die Jungen beider Gattungen sind bereits geschlüpft. Wir kommen den Tieren sehr nahe, ohne diese zu stören.

Auf dem Weg zu den ausnahmslos männlichen Seelöwen an der Küste werden wir von den Escúas, den mächtigen Vogelwächtern der Insel aus der Luft attackiert. Sie schützen ihre Jungen vor den ungebetenen Gästen indem sie einen Direktangriff auf uns starten. Zum Schutz vor ihnen streckt man die Arme in die Luft, so weichen sie aus.

Um 1900 wurden die Seelöwen auf der Insel abgeschlachtet, Das Fett war Gold wert. Die Angst vor den Menschen sitzt den Seelöwen auf dieser Insel auch Generationen später noch im Nacken. Beim verlassenen Leuchtturm findet man die Überreste der ehemaligen Fettgewinnungsanlage. An der Küste leben alte und junge Seelöwen zusammen, manche sind verletzt von den Fischernetzen. Ab und zu gesellt sich ein heller Seeelefant dazu. Der Ausflug ist einmalig schön auch dank des kompetenten Guides Roxana. Nach 6 Stunden sind wir wieder zurück in Puerto Deseado. 

(Tour gemacht mit “Darwin Expediciones”, Puerto Deseado. Guide: die einzigartige Roxana, spricht englisch)

_1000962
_1000968
_1000969
_1000974
_1000986
_1010028
_1000996
_1010010
_1000976
_1010035
_1010039
_1010045
__SM2223
_1000946
_1000953
_1000948
_1010051
__SM2236
_1000938
__SM2252
__SM2244
__SM2240