Dec 032019
 
208_Valle_Grande-Rio_Nihuil    
__EM2065   Der Stausee “Valle Grande”.
Hier wird der Rio Atuel das letzte mal gestaut. Wir setzten unsere Reise weiterhin entgegen des Flusslaufs fort.

Im IOverlander haben wir gelesen, dass auf dem Aussichtspunkt seit halben Jahr eine Katzenmama mit ihren zwei Jungen zu Hause ist. Tatsächlich suchen die Katzen unsere Nähe, sie scheinen zu wissen, dass die Reisenden ihnen etwas zu fressen abgeben. Ausser vielleicht Mäusen und Vögeln wird es hier oben sonst nichts geben. Die Mama und eines ihrer Jungen sind sehr hungrig. Wir füttern sie mit gegrillten Hühnchenresten. Das andere Junge ist nicht zu sehen.

__EM2070   __EM2072
Talwärts sieht man immer wieder besondere Felsformationen in der sonst eher kargen Landschaft.   __SM1608
__EM2088   Silvia ist mit dem Auto voraus gefahren. Vom Felsplateau aus beobachtet sie, wie das Wohnmobil in der Bucht Halt macht. Erich hat Carmela und Silvia entdeckt.
Als Carmela wieder im Auto versorgt ist, kommt Rocky an die Reihe. Er geht nur soweit mit spazieren, solange er Erich und das Wohnmobil im Auge hat; das ist typisch für unseren Rocky, das Rudel muss zusammen bleiben.
__EM2095   __EM2105
__EM2093   Wenn man die Augen auf den Hügeln ruhen lässt, entdeckt man immer öfter die grossartigen weissen Blüten der Kakteen, leider wissen wir (noch) nicht wie der entsprechende Kaktus heisst..

_1000835   _1000837
In der Gegend waren früher Minen. Wir fragen uns, was unter den bunten Hängen der Berge geschürft wurde. Vielleicht auch Gold wie in Carolina?   __SM1627
__SM1633   __SM1622
__SM1648    
__EM2116   Unglaublich, trifft man mitten im Nichts auf einen von der Natur kreierten Felsen, der aussieht wie eine Buddha Statue.
Der Plan zeigt gut auf, wie oft der Fluss Atuel gestaut wird, ein “Dique” ist ein Staudamm, ein “Embalse” ist ein Stausee.
So wie es auf der Zeichung aussieht, stehe ich direkt vor einem Wasserkraftwerk (“Usted Esta Aqui”). Die öffentliche Strasse schlängelt sich durch das Kraftwerkgelände.

Etwa einen Kilometer nach dem Kraftwerk befindet sich rechter Hand ein Picknickplatz. Wir vermuten, so wie die Umgebung (Bodenplatten) hier aussieht, dass sich hier zu Zeiten der intakten Mine eine Schule befand.

  __SM1651
__SM1653   __SM1654
__EM2119   __SM1659

Übernachtungsplatz: Picknick area in the Valle Grande

GPS: S 34 53.482’, W 68 35.356’
Preis: Gratis
Strom: Nein
Wasser: Nein
WiFi: Nein
Big Rigs: Ja
Dogs: Ja

  P1010109