Nov 062019
 
189_General_Lucio_Mansilla-Campo_del_Cielo    
Vor etwa 4000 Jahren suchte eine kosmische Katastrophe die Provinz Santiago del Estero heim. Innerhalb eines 15 km langen Kratergürtels gingen über 200 Meteoritenteile nieder. Noch heute ist es möglich, dass Spurensucher kosmische Gesteine finden könnten.   __EM1524
P1000709   “El Chaco” ist bei weitem der schwerste Meteorit, der aufschlug. Mit 37 Tonnen Gewicht ist er sogar der 2.grösste Meteorit, der seine Himmelsbahn verlassen hat und auf der Erde gelandet ist. Das ausserirdische Gestein war dermassen begehrt, dass man ihn in einer Nacht- und Nebelaktion versucht hat zu entführen. Den dreisten Räubern wurde jedoch von einem aufmerksamen Polizisten einen Strich durch die Rechnung gemacht. So musste die LKW Ladung mit dem grossen Felsbrocken wieder zurück zum Fundort gebracht werden.
Auch leichtere Sternschnuppen haben ihren Ausstellungsplatz auf dem Himmelsfeld (Campo de cielo) gefunden. Manche wurden nach ihrem Finder benannt.
P1000710   P1000703
P1000707   __EM1514
In dem grossen Park ist ein Rudel Hunde heimisch, Carmela hat einen Narren an dem Welpen gefressen.
Die Schüler aus der nahen Umgebung finden hingegen Carmela zum knuddeln.
Rocky passt die Fremdschmuserei gar nicht so recht.
  P1000692
P1000678   P1000690
__EM1505   __EM1509
P1000714   Am Abend grillen wir ein zartes und leckeres “Neuland” Lomito (Filet) aus dem Chaco in Paraguay.

Übernachtungsplatz: Campo de Cielo

GPS: S 27 36.589’, W 61 40.810’
Preis: Gratis
Strom: an wenigen Plätzen
Wasser: Ja
WiFi: Nein
Big Rigs: Ja
Dogs: Ja

  __EM1550