Sep 192019
 
184_Curitiba-Santa_Tereza_de_Oeste   640 km sind es von Curitiba bis Foz do Iguaçu, quer durch Brasilien von Ost nach West. Es ist neblig als wir den Campingplatz in Curitiba verlassen.
Wir sind ziemlich überrascht als morgens aus Nachbars Zelt eine Katze herauskommt.
Das bedeutet, dass wir ihr mit den Hunden aus dem Weg gehen, ist stressfreier für alle.
  P1000416
P1000418   Die Lastwagen sind bergauf ziemlich langsam. Obwohl die Spur doppelt geführt wird, damit man die Brummis überholen könnte, hat man kaum eine Möglichkeit an denen vorbei zu kommen. Denn der sehr langsame Riese will jetzt den noch Langsameren überholen. Kaum geht es wieder bergab, nehmen die LKW’s ordentlich Tempo auf, sie hängen einem fast an der Stossstange, fürchterlich.
Eine der vielen Mautstellen auf dieser Strecke.   P1000420
__EM1493   An einer Tankstelle mit riesigem Restaurant (wer will kann sich am reichhaltigen Buffet für wenig Geld satt essen) machen wir Mittagspause.

Danach fahren wir weiter so lange es hell ist und wir noch konzentriert sind. 500 km haben wir zurück gelegt, als wir an einer 24 Stunden überwachten Tankstelle für heute Halt machen. Das ist gut, denn so ist die Reststrecke morgen bis Foz do Iguaçu relativ kurz.

Übernachtungsplatz: Tankstelle “Posto Stop31 Ipiranga”

GPS: S 25 02.757’, W 53 36.497’
Preis: Gratis
Strom: Nein
Wasser: Nein
WiFi: Ja
Big Rigs: Ja
Dogs: Ja

  P1000427