Sep 172019
 
182_Pomerode-Ilha_sao_francisco   São Francisco do Sul ist die drittälteste Siedlung Brasiliens. Sie wurde 1504 gegründet. Obwohl die Stadt am Atlantik den fünftgrössten Containerhafen Brasiliens hat, konnte sie sich ihren Charme erhalten. Die 150 historischen Gebäude stehen unter Denkmalschutz.
P1000360   Die mit Kopfstein gepflasterteten Strassen sind eng. Darum haben wir unseren “Amigo” beim Parkplatz für die Touristenbusse geparkt. Rocky und Carmela bewachen das Womo während wir einen kurzen Ausflug in die historische Stadt machen.
Der zentrale Parkplatz am Hafen ist dicht besetzt, wie alle anderen Parkplätze auch.

Von hier aus starten wir unseren Stadtrundgang.

  P1000358
__EM1453   __EM1456
__EM1452   __EM1454
P1000336   P1000335
__EM1465   P10003405
__EM1482   __EM1462
__EM1471   __EM1469
P1000347   P1000343
__EM1473   P1000345
__EM1466   P1000349
__EM1477   __EM1480
__EM1488   __EM1487
__EM1459   __EM1461
P1000354   P1000357
Zu diesem Wappen finden wir leider keine Erläuterung.

Unser Nachtplatz ist vor dem Militärfort am nördlichsten Zipfel der Halbinsel. Die vielen wilden Hunde der Umgebung suchen den Kontakt zu Carmela, den von Rocky meiden sie, das ist auch gut so.

  __EM1479
P1000381   P1000367
P1000376   P1000379
P1000380  

Übernachtungsplatz: Parkplatz beim Eingang zum “Forte Marechal Luz”

GPS: S 26 10.102’, W 48 32.090’
Preis: Gratis
Strom: Nein
Wasser: Nein
WiFi: Nein
Big Rigs: Ja
Dogs: Ja