Unerwartete Testfahrt

 Posted by at 01:15  Uncategorized
Sep 282018
 
S_SM9051   Es ist soweit! Die Werkstattbesuche in Montevideo bei der Mercedes Garage und bei Julio dem Wohnmobilhersteller haben ein Ende gefunden. Die undichten alten Solarpanel hat Erich am Tag vorher noch abgedichtet.
Bei Silvia und Heinz genossen wir am  Vorabend ein feines Raclette in der Beiz.
Die Reiselust hat uns wieder gepackt, los geht es.Jetzt wollen wir den Norden erkunden. Wir fahren ostwärts entlang der Küste des Atlantik. Punta del Este wird umfahren, die Stadt kennen wir bereits.

Unterwegs stellen wir fest, dass das rechte Licht des Fahrradträgers defekt ist. Da müssen wir eine neue Lampe organisieren.

  P1090732
circular-bridge-uruguay-rafael-vinoly-21   Zwischen den Städten  Maldonado und Rocha ist der nostalgische Fährbetrieb über die Laguna Garzón eingestellt. Eine runde Brücke verbindet die Gemeinden.
“Das Konzept der Laguna Garzon Brücke war, eine traditionelle Brücke in etwas umzuwandeln, das die Geschwindigkeit der Autos reduziert, einen tollen Panorama-Blick ermöglicht und einen Platz für Fußgänger in der Mitte schafft”. (Zitat und Bild Rafael Viñoly,)   __SM9056
P1090737   Wir verlassen die Küste und fahren Richtung Rocha.
In der Nähe der Laguna Rocha bei La Riviera am Fluss finden wir um 18 Uhr einen geeigneten Platz zum übernachten.
Silvia fragt sicherheitshalber einen Anwohner, ob es in Ordnung sei, wenn wir hier die Nacht verbringen. Er hatte nichts dagegen einzuwenden.   P1090734
P1090733   In der Nacht fängt es an zu regnen.Die Wetterprognosen für den Freitag sind schlecht.

Am Freitagmorgen schlendern wir mit den Hunden durch das Dorf und entdecken ganz verschieden Baustile. Es regnet in Strömen.

P1090735   P1090744
P1090738   P1090741
P1090746   Wegen eines technischen Defektes beschliessen wir, wieder ins Paraiso Suizo umzukehren. Wir wissen, dass  hier die entsprechenden Fachleute, um das Fahrradträgerproblem zu lösen, vorhanden sind. Innert zwei Stunden sind wir wieder da.
Die defekte Lampe des Fahrradträgers ist eigentlich nicht defekt, sondern die Elektronik an der Anhängerkupplung vom Wohnmobil ist kaputt.
Wir sind nicht wirklich traurig über die Rückkehr. Treffen wir doch wieder auf lieb gewonnene Freunde wie Silvia & Heinz, sowie Pia & Werner. Die haben uns auch schon sehr vermisst.
Sogar den Bungalow dürfen wir erneut beziehen. Bei dem herrschenden Mistwetter ist das eine super Wahl. Danke.
Am Samstagabend kocht Silvia einen feinen Hackbraten mit Kartoffelstock für 13 Personen.
  __SM9058