Jun 102018
 
085_Purmamarca-Eingang_Quebreda_del_Diablo   Die Strecke heute wird leider auch etwas lange. Unser Plan, bei einem Staudamm in etwa 100 km Entfernung von Purmamarca zu bleiben ist nicht aufgegangen. Der Weg dorthin ist für grosse Fahrzeuge nicht möglich. Keine Tafel macht den Fahrer vorher darauf aufmerksam. Man lässt einen fast ins Verderben fahren, zum Wenden ist gerade noch knapp Platz. Wir versperren kurzfristig die Strasse dafür.
Die Streckenänderung bringt auch eine Planänderung mit sich. Wir hängen die für morgen geplante Etappe heute noch an, das heisst, wir fahren auf der Ruta 68 bis zum Eingang der “Quebrada de los Conchas” (Schlucht der Muscheln), man nennt sie auch die Schlucht von Cafayate.
Die roten Felsformationen sind wunderschön.

Vor Alemania, dem nächsten Mini-Ort am Anfang der Schlucht, bleiben wir auf einem grosszügigen Parkplatz am Fluss.
Am anderen Morgen hält Lena neben dem Zigarette rauchenden Erich an.”Guete Morge” tönt es vertraut. Sie ist Schweizerin und hat gerade einen ihrer Söhne in Alemania zur Schule gebracht. Zusammen mit ihrem argentinischen Mann verkauft sie an touristisch zentralen Orten selbst hergestellten Schmuck. Man kann gut davon leben erzählt sie uns. Natürlich möchte Silvia den Schmuck sehen. Und Erich zückt sein Portemoinnaie. Die Ohrringe mit dem argentinischen Nationalstein, ein Rosario, vertragen auch Silvia’s Ohrläppchen. (chirurgischem Draht sei Dank). Wir plaudern noch eine Weile, ihre Erzählungen geben uns einen neuen Einblick in den argentinischen Alltag. Danke Lena.
  P1090459

Übernachtungsplatz: Parkplatz am Fluss vor der Quebrada
1216 m ü.M. 

GPS: S 25 36.884, W 65 36.389’
Preis: Gratis
Strom: Nein
Wasser: Nein
WiFi: Nein
Big Rigs: Ja
Dogs: Ja

  __SM8794