Jan 122020
 
233_X-906_Welcome_Comuna_Ohiggins-Cochrane   Es stellt sich später heraus, dass es ein weiser Entscheid ist, sehr früh zum 7 km entfernten Fähranleger zu fahren. Die erste Fähre legt erst um 11 Uhr in Rio Bravo ab, wir sind bereits 1 1/2 Stunden vorher dort und sind nicht die Ersten! Hinter uns bildet sich in Kürze eine Schlange. Während wir uns mit den anderen Wartenden unterhalten, hupt unser Suzuki ohne Unterbruch. Die hinter dem Steuerrad sitzende, jetzt verkrampft liegende Carmela hat wieder einen epileptischen Anfall. Wir bleiben ruhig, geben ihr Wasser und fragen uns, was diesmal der Auslöser war.

Längst nicht alle haben auf der kleinen Fähre Platz, die nächste legt erst in 2 Stunden ab.

__SM3024
__SM3028
__SM3030
Silvia ist mit dem Suzuki zu nahe an die Fährwand gefahren und reisst den vorderen Kotflügel auf. In Puerto Yungay biegt Erich die Sache wieder hin, bis auf ein paar Kratzspuren ist nichts mehr zu sehen. Weiter geht es auf der Carretera zurück Richtung Cochrane. Wir sehen, andere müssen auch den Reifen wechseln.
__SM3047
__SM3050
__SM3052
__SM3056
__SM3057

Übernachtungsplatz: Gravel Pit bei Cochrane

GPS: S 47 17.094, W 72 35.580
Preis: Gratis
Strom: Nein
Wasser: Nein
WiFi: Nein
Big Rigs: Ja
Dogs: Ja

  __SM3063