70. Etappe: Bardas Blancas – El Colorado, Chile

70. Etappe: Bardas Blancas – El Colorado, Chile

  Die Strasse über den Paso Pehuenche ist durchgehend asphaltiert. Von Bardas Blancas aus fahren wir zunächst durch das Tal des Rio Grande. Vereinzelt gibt es hier kleine Estancias.     Nun fängt die gemächliche Steigung zum Pass an. Der argentinische Zoll befindet sich in Las Loicas. 23 km später kommt der chilenische Zoll. Die […]

69. Etappe: Nihuel – Bardas Blancas

69. Etappe: Nihuel – Bardas Blancas

  Den grössten Teil der heutigen Etappe fahren wir auf der Ruta 40. Wir passieren eine der ortsüblichen Polizeikontrollen. Diese hier ist im Augenblick unbesetzt, der Polizist wird Mittagspause machen.     Malargüe ist für uns eine Durchgangsstation auf der Strecke. Das Städtchen an und für sich wäre nicht uninteressant, es gibt hier ein Observatorium, […]

68. Etappe: Ojo de Agua – Nihuil

68. Etappe: Ojo de Agua – Nihuil

  Die Windschutzscheibe soll gestern in Ohio abgeholt worden sein, und sie sei nun unterwegs nach Miami, schreibt uns Giovanni. Eine Woche haben wir mindestens noch Zeit, bis diese in Santiago eintrifft, vermuten wir optimistisch. Das heisst, wir können uns noch etwas Zeit lassen mit der Rückreise nach Chile. Darum beschliessen wir, nicht den schnellsten […]

67. Etappe: Lujan de Cuyo – Ojo del Agua

67. Etappe: Lujan de Cuyo – Ojo del Agua

  Für 12 Uhr mittags haben wir eine Weindegustation mit Mittagessen bei einem Schweizer Weinproduzenten, Dieter Meier, reserviert. Von der Tankstelle, wo wir übernachtet haben bis zum Weingut sind es knapp 30 Minuten Fahrt. Mehr als 300 Sonnentage lassen die Reben spriessen, d.h. ohne künstliche Bewässerung geht gar nichts. Auf dem riesigen Weingut in Mendoza […]

66. Etappe: Alto Verde – Luján de Cuyo

66. Etappe: Alto Verde – Luján de Cuyo

  Die Grenzüberquerung nach Chile rückt näher. Die neuen Hundepapiere sind fällig. In Luján de Cuyo fahren wir am späten Nachmittag zur Veterinaria Vistalba. Die Öffnungszeiten sind ausnahmsweise nicht dem argentinischen Biorhythmus angepasst. Die Tierarztpraxis hat von morgens 9 bis abends 21 Uhr durchgehend geöffnet. Für 300 AR pro Hund erhalten wir das entsprechende Gesundheitszertifikat. […]

65. Etappe: El Volcan – Alto Verde

65. Etappe: El Volcan – Alto Verde

  Von El Volcan fahren wir auf der mautpflichtigen Autobahn 7 Richtung Mendoza. Wir fragen bei Giovanni, der den Transport der Windschutzscheibe organisiert, ob er schon Neuigkeiten habe. Die Antwort ist, wir müssten uns noch weiter gedulden, da am 1. Mai nichts laufe. Nach 90 km Fahrt überqueren wir die Provinzgrenze von San Luis in […]

64. Etappe: La Carolina – El Volcan

64. Etappe: La Carolina – El Volcan

  Die gut ausgebaute Strasse geht in einem Zug sanft dem Berg hinunter. Wir fahren einmal rund um den Stausee La Florida, leider finden wir hier keinen Campingplatz.     Rocky darf endlich wieder einmal schwimmen. Im nächsten Ort El Volcan werden wir von Bernd, Conny und ihrem Sohn Franz sehr herzlich empfangen. In der […]

63. Etappe: Villa Dolores – La Carolina

63. Etappe: Villa Dolores – La Carolina

  Auf der Strasse 20 fahren wir von Villa Dolores bis zum Abzweiger der Ruta 9 bei San Francisco del Monte de Oro. Wir entscheiden uns für diese Streckenwahl, weil Vreni in ihrem Argentinien Reiseführer (Dumont) gelesen hat, dass die Lavahöhle Gruta de Incahuasi bei La Carolina sehenswert sei. Wir wollen sie uns anschauen. Zum guten […]

62. Etappe: Cordoba – Villa Dolores

62. Etappe: Cordoba – Villa Dolores

  Die Sierras de Córdoba erstrecken sich westlich von Córdoba über eine Länge von 500 km. Sie erheben sich wie lang gestreckte Inseln aus dem Flachland. Wir fahren über die sich nach Südwesten erstreckende Bergkette. Der Anstieg von Osten her ist nicht steil.     Viele Kurven führen uns schliesslich auf die Passhöhe. Es ist […]

61. Etappe: Villa Carlos Paz – Córdoba

61. Etappe: Villa Carlos Paz – Córdoba

  Wir ziehen von der lauten Strandpromenade in Villa Carlos Paz um nach Córdoba. Der grosse Campingplatz der Stadt ist für die nächsten Tage unsere Bleibe.Es ist Wochenende. Mit Roberto Gibert haben wir einen Garagentermin für Montag ausgemacht.     Am Sonntag fahren wir ins Stadtzentrum, das sich rund um die Plaza San Martín gruppiert. […]

60. Etappe: Desiderio Tello – Villa Carlos Paz

60. Etappe: Desiderio Tello – Villa Carlos Paz

  Der grosse Campingplatz des Automobilclub Argentina, ACA, ist unser heutiges Etappenziel.Dieser ist ganzjährig geöffnet. Das ist wichtig für uns, denn wir befinden uns in der Nebensaison. Die allermeisten Campingplätze haben im Herbst geschlossen. Was für eine unangenehme Überraschung, der ACA Camping ist wegen Unterhaltsarbeiten vorübergehend geschlossen. Die beiden anderen Campingplätze in der Stadt, welche […]

59. Etappe: Parque Provincial Ischigualasto – Desiderio Tello

59. Etappe: Parque Provincial Ischigualasto – Desiderio Tello

  Vreni und Peter schliessen sich uns an. Wir fahren gemeinsam nach Cordoba. Weil man in Santiago de Chile unsere Treppe nicht ersetzen kann, kann das wohl nur noch Roberto Gibert, der Wohnmobilfabrikant in Cordoba. Er hat uns schon vor zwei Jahren erfolgreich aus der Patsche geholfen. Zeit haben wir genug, und Cordoba ist nur […]

58. Etappe: Mirador 5a in La Isla – Parque Provincial Ischigualasto

58. Etappe: Mirador 5a in La Isla – Parque Provincial Ischigualasto

  Es ist weit bis zu unserem heutigen Ziel, dem Provinzpark Ischigualasto oder auch das Tal des Mondes genannt. Hier wurden die ältesten Saurierskelette der Welt gefunden. Noch durchqueren wir ein sehr grünes Tal.     Doch schon bald klettern wir wieder bis auf 2500 m hoch. Es ist eine karge Gebirgslandschaft. Erich zeigt Marcel […]

57. Etappe: Uspallata – Mirador 5a in La Isla

57. Etappe: Uspallata – Mirador 5a in La Isla

  Die Strasse 149 läuft parallel zur Bergkette und verspricht wunderschöne Ausblicke auf die Kordillere. Wir erhaschen noch einmal einen Blick auf die Spitze des Aconcagua.     Gleich fängt die Schotterpiste an, wir beraten uns kurz,ob wir zurück fahren sollen und statt dessen die geteerte 40 nehmen sollen. Nein, wir fahren weiter auf der […]

56. Etappe: Curacavi – Uspallata

56. Etappe: Curacavi – Uspallata

  Wir haben keine Lust, bis zum Eintreffen der Windschutzscheibe Däumchen zu drehen. Die Einreisepapiere der Hunde nach Argentinien sind noch bis zum Sonntag, 15. April 2018 gültig. Wir fackeln nicht lange mit der Entscheidung, die Wartezeit in Argentinien zu verbringen. Die Nachricht von Vreni und Peter, dass sie in der Nähe auf argentinischer Seite […]

55. Etappe: Pichilemu - Curacavi

55. Etappe: Pichilemu – Curacavi

  Wir brechen auf in Richtung Santiago de Chile, um dort die restlichen Fahrzeugreparaturen erledigen zu können. Angela und Ben haben uns den Kontakt zu ihren chilenischen Freunden Daniel und Loreto vermittelt. Die beiden werden alles tun, um uns behilflich zu sein. Ein Teil der Strassen über Land führt entlang der Ruta del Vino. Die […]

54. Etappe: Talca – Laguna del Perro, Pichilemu

54. Etappe: Talca – Laguna del Perro, Pichilemu

  In Santiago werden wir nächste Woche die Windschutzscheibe reparieren lassen. Die verbleibenden Tage verbringen wir wieder an der Küste, so wie wir es ursprünglich geplant hatten. Wir fahren ein kurzes Stück auf der Autobahn und kommen ins Valle de Colchagua. Die Weinlese des besten Weinanbaugebietes des Landes ist bereits voll im Gang. Der Küste […]

53. Etappe: Lago Colbún – Talca

53. Etappe: Lago Colbún – Talca

  Unsere Wohnmobile gehen für 2 Tage in die Mercedes Garage Kaufmann in Talca. Am Abend kommen die Fahrzeuge zur Garage raus, damit wir übernachten können. Wir parken neben dem Gebäude, direkt an der lauten Autobahn. Es gibt keine Absperrung zur Autobahn, weil der Pannenstreifen auch von Fussgängern benutzt wird. Haltestellen der Busse befinden sich […]

52. Etappe: Iloca – Lago Colbún

52. Etappe: Iloca – Lago Colbún

  Kurz vor der Abfahrt vom Campingplatz bei Iloca entdeckt Erich, dass einer der vorderen Pneus unseres Wohnmobils auf der Innenseite bis zur Karkasse abgefahren ist. Das ist besorgniserregend. Wie lange bleibt der Pneu noch ganz? Wir beschliessen, auf kürzestem Weg ins Landesinnere zur Mercedesgarage Kaufmann in Talca zu fahren, statt weiter der Küste entlang […]

51. Etappe: Iglesia de Piedra – Iloca

51. Etappe: Iglesia de Piedra – Iloca

  Die Gegend entlang der Küste ist mehrheitlich bewaldet. Auch hier herrscht rege Forstwirtschaft. Der Blick aufs Meer bleibt uns meist verwehrt. Wir sehen keine Möglichkeit irgendwo entlang der Strecke wild zu campieren. Aus der iOverlander App haben wir uns darum den “Camping und Cabanas El Penon” herausgesucht. Laut Einträgen anderer Camper sollten unsere grossen […]

50. Etappe: Arauco – Iglesia de Piedra

50. Etappe: Arauco – Iglesia de Piedra

  In Arauco ist doch tatsächlich am 6.3.18 ein angetrunkener Fahrer mit seiner Klapperkiste in unser Wohnmobil gefahren. Als wir den Aufprall hören, springen wir in Windeseile aus dem Wohnmobil und können die drei Insassen des Autos gerade noch aufhalten. Silvia macht den Dreien wütend klar, dass nicht die sandige Unterlage schuld am Blechschaden ist, […]

49. Etappe: Lago Lanalhue – Arauco

49. Etappe: Lago Lanalhue – Arauco

  Tief betroffen verlassen wir den Patz am See. Ein Streuner mit wahrscheinlich einem alten Beckenbruch wohnt hier. Uns allen kommen die Tränen, als wir diesen handicapierten Vierbeiner zurücklassen. Wahrscheinich ist er vor längerer Zeit an der Hauptstrasse von einem Fahrzeug angefahren worden. Er bekommt Futter von den Tagesgstästen und von uns. Er schleppt sich […]

48. Etappe: Cunco – Lago Lanalhue

48. Etappe: Cunco – Lago Lanalhue

  Hin und her haben wir überlegt, wie die Fahrt weiter gehen soll. Schliesslich entscheiden wir uns für eine Fahrt an der Küste entlang, um die Haupstadt Santiago grossräumig zu umfahren. Um zur Küste zu gelangen, verlassen wir bei Victoria die mautpflichtige Autobahn gegen Westen.Von nun an begegnen uns permanent LKW’s mit Baumstämmen. Weit herum […]

47. Etappe: Quetroleufu bei Pucón – Cunco

47. Etappe: Quetroleufu bei Pucón – Cunco

  Nach zwei Tagen verlassen wir den Campingplatz bei Pucón. Wir sagen dieser tierischen Idylle mit den freilaufenden Schafen, Katzen, Gänsen, Hühnern mit ihrem Bibeli und Hunden adieu. Die Hautpstrasse führt von Pucón nach Villarica immer am Lago Villarica entlang. Das Seeufer wird von prächtigen Häusern und Hotels eingenommen. Pucón und Villarica sind die meistbesuchten […]

46. Etappe: Malleo – Quetroleufu bei Pucón, Chile

46. Etappe: Malleo – Quetroleufu bei Pucón, Chile

  Bis zur chilenischen Grenze ist es nah. Der Weg führt uns durch einen Teil des Nationalparks Lanín. Der Vulkan kommt immer näher und scheint umso prächtiger und eindrucksvoller.     Die Fahrt führt durch einen beeindruckenden  Araukarienwald. Die Form des Baumes gleicht einem Nadelbaum. Jedoch hat die Araukarie keine Nadeln sondern ganz harte Blätter, […]

45. Etappe: Villa la Angostura – Malleo

45. Etappe: Villa la Angostura – Malleo

  Wir ändern unsern Plan und fahren statt auf der Strasse 40 die Strasse 237 Richtung Junin de los Andes. Die Strecke verläuft parallel zu einem Fluss, mal hoch, mal runter. Der Waldanteil ist merklich geringer. Dafür sehen wir mehr Graslandschaften. Uns gefällt diese Strecke sehr gut.   Wir wählen unseren Übernachtungsplatz zwischen Junin de […]

44. Etappe: Lago Gutierrez bei Bariloche – Villa la Angostura

44. Etappe: Lago Gutierrez bei Bariloche – Villa la Angostura

  Von Bariloche nach Villa La Angostura fahren wir um den See Nahuel Huapi herum. Zur linken sehen wir den herrlichen Bergsee und zur rechten Wald. Die Strasse zum Campingplatz führt durch einen etwas verlotterten Dorfteil.     Man darf die Hinterhöfe nicht unterschätzen. So manch ein gutes Handwerk versteckt sich dort. Der Platz des […]

43. Etappe: El Bolsón – Lago Gutierrez bei Bariloche

43. Etappe: El Bolsón – Lago Gutierrez bei Bariloche

  Die Ruta 40 läuft schon bald durch Wald stetig aufwärts. Die Strecke ist sehr schön. Etwa 20 km vor Bariloche biegen wir links auf einen unbefestigten Waldweg ab. Schon bald sind wir auf dem Campingplatz Los Baqueanos angekommen. Die vielen Bäume geben uns Schatten, denn am Nachmittag klettern die Temperaturen doch noch ziemlich hinauf. […]

42. Etappe: Viñas Nant y Fall – El Bolsón

42. Etappe: Viñas Nant y Fall – El Bolsón

    Der Campingplatz der ehemaligen Bierbrauerei befindet sich ausserhalb der Stadt Richtung Norden.Die weitläufige schmale Parkanlage gegenüber des Platzes zieht sich bis nach El Bolsón hinein. Die Bierbrauerei und der damit verbundene Campingplatz ist eigentlich geschlossen. Ein neuer Pächter hat den oberen kleinen Teil des Camping wieder eröffnet. Das Wasser steht ihm anscheinend bis […]

41. Etappe: Futaleufu – Vinas del Nant y Fall

41. Etappe: Futaleufu – Vinas del Nant y Fall

  Der Grenzübertritt nach Argentinien verläuft so schnell und einfach wie noch nie. Der Chef Zollbeamte kommt aus Linz. Sein Deutsch ist perfekt. Er selbst übernimmt die “Kontrolle“. Ein Blick in den Anhänger reicht ihm und wir dürfen weiter fahren.   Es sind nur 25 km bis zu dem Weingut Nant y Fall. In der […]